zur Produktübersicht

Bitte Industriezweig auswählen:

Neue Messmethode zur Evaluierung des Hand Feel (HF) von Faser-Ressourcen

Der TSA – Tissue Softness Analyzer stellt eine nahezu perfekte Simulation der menschlichen Hand dar und zeigt sehr gute Messergebnisse bei Roh-Zellstoff und Endprodukten (wie Toilettenpapier, Taschentücher, Facials). Im Falle von Handsheets, die im Labor hergestellt werden, überzeugte das Gerät ebenso mit seinen Ergebnissen zum Einfluss der Qualität des Faserbreis (aus kurzen Fasern), Mahlgrad oder Weichmacher. Bisher war es aber nicht möglich, den Einfluss von verschiedenen Lang- und Kurzfaser-Kompositionen auf die Weichheit von Handsheets zu erfassen, und somit auch nicht, die haptische Qualität der Zellstoffendprodukte vorherzusagen.73

Die deutsche Firma emtec Electronic, die den ursprünglichen TSA – Tissue Softness Analyzer entwickelte, erweiterte das Gerät durch ein neues Sensordesign. Marcel Prinz, heute Doktorand an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in München, begann seine Masterarbeit mit verschiedenen Tests mit dem erweiterten Prototypen des TSA in 2017. Er prüfte und optimierte die neue TSA-Messmethode für Handsheets, die es ermöglicht, den Einfluss von verschiedenen Fasermixturen (Kurz- und Langfaser-Gemisch) auf die Qualität von Handsheets zu messen. Durch das neue Sensordesign und der verbesserten Messmethode können exakte und zuverlässige Ergebnisse erzielt werden, die gut mit den Erwartungen und den haptischen Tests korrelieren. Diese Informationen ermöglichen eine Vorhersage zur Qualität des Roh-Zellstoffs und des fertigen Endprodukts bei Verwendung eines bestimmten Fasergemischs.

Die neue TSA Messmethode eröffnet komplett neue Möglichkeiten in Bezug auf Kosten- und Ressourceneinsparungen in der Produktion, und es führt zu einer höheren Effizienz in der Optimierung der Prozesse und Produkte.

Insbesondere Pulp Hersteller, Forschungsinstitute und F&E Labore in Zellstoff- und Chemiefabriken haben auf solche Ergebnisse gewartet. Seit dem letzten Quartal in 2018 ist die erweiterte TSA-Version für solche Messungen verfügbar, aber auch ein Upgrade bei einem bereits verfügbaren TSA ist möglich.

Emtec Electronic GmbH auf der ATIP 2018 in Grenoble

Auch in diesem Jahr im November nimmt emtec Electronic GmbH an der ATIP 2018 in Grenoble in Frankreich teil – zusammen mit ihrem französischen Vertreter ODL Paper Service. Auf dem Stand Nr. 2 wird die Firma verschiedene innovative Messinstrumente zeigen, mit denen der gesamte Produktionsprozess von Papier, Pappe und Tissue kontrolliert und korrigiert werden kann. Vom Nassbereich bis zum Endprodukt ermöglicht die Anwendung der Messgeräte einen effizienten Prozess, um die bestmögliche Qualität mit dem kleinstmöglichen Aufwand zu erzielen und zu sichern. Um stets den veränderten Ansprüchen und Gewohnheiten der Papierindustrie zu entsprechen, stehen Weiterentwicklungen und Innovationen immer im Fokus.FPA touchCAS touch Website

Gezeigt werden auf dem Stand die zwei neuesten Entwicklungen: der CAS touch! zum Messen der Partikelladung, und der FPA touch! zum Messen der Oberflächenladung von Fasern (Zeta Potential). Beide Geräte liefern wertvolle Informationen zur Effektivität der Chemikalien, die während der Papier-, Pappe- und Zellstoffproduktion verwendet werden.

Weiterhin wird der EST12 emtec Surface & Sizing Tester gezeigt. Dieses Gerät wird zur Bestimmung der Oberflächenleimung bzw. -hydrophobie und der Oberflächenporosität genutzt. Beides sind weiterverarbeitungsrelevante Eigenschaften des Papiers, die großen Einfluss auf die Bedruckbarkeit, Streichbarkeit und Verklebbarkeit des Papiers und der Pappe haben.

Der ACA Ash Content Analyzer dient zur Bestimmung des Mineralfüllstoffgehalts ohne Veraschung, d.h. ohne Zerstörung der Proben, innerhalb von Sekunden. Sowohl der Gesamtfüllstoffgehalt als auch die Einzelkomponenten (z.B. Calciumcarbonat, Kaolin/Talkum, Titandioxid, Eisenoxid) und deren prozentuale Verteilung werden angegeben.

Insbesondere für Zellstoff- und Nonwoven-Produkte liefert das emtec TSA Tissue Softness AnalyzerSoftness Analyzer zuverlässige und objektive Informationen zu den drei Grundparametern Weichheit, Rauigkeit und Steifigkeit, welche das menschliche Gefühl bestimmen. Mit Hilfe dieser drei Parameter kann ein, an den jeweiligen Markt und das jeweilige Produkt angepasster, Hand Feel Wert berechnet werden. Die Verfügbarkeit dieser drei Einzelparameter ermöglicht die Optimierung der Zellstoffproduktion und der Zellstoffweiterverarbeitung.

Emtec Electronic misst die Weichheit von Vliesstoffen in Hof

Am 07. und 08. November 2018 trifft sich zum 33. Mal die Vliesstoff- und Nonwoven-Industrie auf den Hofer Vliesstofftagen (in der Freiheitshalle in Hof, Deutschland). Die deutsche Firma emtec Electronic GmbH wird sich vor Ort mit einem altbekannten, aber immer noch beeindruckenden Gerät präsentieren.

Der TSA Softness Analyzer01 wird bereits häufig in der Zellstoff-, Nonwoven- und Textilindustrie genutzt und liefert zuverlässige und objektive Informationen über die drei Parameter, die das menschliche Gefühl bestimmen: die Weichheit, die Rauigkeit und die Steifigkeit. Aus diesen drei Einzelfaktoren lässt sich ein „Hand Feel“ Wert errechnen, der zum Beispiel in der Qualitätskontrolle genutzt werden kann. Die einzeln gemessenen Parameter können genutzt werden, um die Produktion und Weiterverarbeitung gezielt zu optimieren oder neue Produkte mit bestimmten Eigenschaften zu entwickeln.

Zusätzlich zur Messung der Weichheit, Rauigkeit und Steifigkeit, werden auch die Visco-Elastizität, Elastizität und Plastizität des Materials erfasst. Mit einem zusätzlichen Modul kann ebenso die Kompressibilität des Materials gemessen werden.

Auf dem Messestand werden Besucher von einem Experten der emtec Electronic begrüßt, der alle Fragen zum Gerät beantwortet und mit Ihnen die Vorteile der Nutzung des TSA diskutiert. Bei Interesse können eigene Proben für erste Tests mitgebracht und direkt am Messestand mit dem Gerät gemessen werden.