Neue und objektive Messtechnik für Softness-Analyse

am .

Im Rahmen des Edana Nonwoven Symposium INS 2015 stellte der deutsche Entwickler und Hersteller von Papier-Test-Technologie eine neue Methode zur Prozessoptimierung, Qualitätssicherung und R&D für die Herstellung und Weiterverarbeitung von Vliesstoffen vor.

 

Veröffentlichung in "avr - Allgemeiner Vliesstoff-Report" Ausgabe 05-2015 auf Seiten 99-101

[zum Lesen des vollständigen Artikels klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link zum pdf-Download]

Beim sogenannten TSA (Tissue Softness Analyzer - Tissue Softness Analysegerät) handelt es sich um ein bewährtes Gerät, das in der Tissue-Industrie seit langem im Einsatz ist - und das nun auch die Vliesstoff-Industrie erobern könnte. Das TSA-Prinzip wurde vom Diplom-Physiker Giselher Gruener 2006 erfunden und eingeführt: Als völlig neue Mess-Methode, die das menschliche Empfinden während des Erfühlens einer Probe mit der Hand simulieren kann.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Allgemeiner_Vliesstoff-Report_05.2015_TSA-Nonwoven_page99-101.pdf)Neue und objektive Messtechnik für Softness-Analyse[Deutsch & Englisch]3760 KB

Tags: TSA Textilien Nonwoven textiles fabrics Weichheit Softness Handfeel Smoothness Stiffness

Verwandte Beiträge