Neue und objektive Messtechnik für Softness-Analyse

am .

Im Rahmen des Edana Nonwoven Symposium INS 2015 stellte der deutsche Entwickler und Hersteller von Papier-Test-Technologie eine neue Methode zur Prozessoptimierung, Qualitätssicherung und R&D für die Herstellung und Weiterverarbeitung von Vliesstoffen vor.

 

Veröffentlichung in "avr - Allgemeiner Vliesstoff-Report" Ausgabe 05-2015 auf Seiten 99-101

[zum Lesen des vollständigen Artikels klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link zum pdf-Download]

Beim sogenannten TSA (Tissue Softness Analyzer - Tissue Softness Analysegerät) handelt es sich um ein bewährtes Gerät, das in der Tissue-Industrie seit langem im Einsatz ist - und das nun auch die Vliesstoff-Industrie erobern könnte. Das TSA-Prinzip wurde vom Diplom-Physiker Giselher Gruener 2006 erfunden und eingeführt: Als völlig neue Mess-Methode, die das menschliche Empfinden während des Erfühlens einer Probe mit der Hand simulieren kann.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Allgemeiner_Vliesstoff-Report_05.2015_TSA-Nonwoven_page99-101.pdf)Neue und objektive Messtechnik für Softness-Analyse[Deutsch & Englisch]3760 KB

Tags: TSA Textilien Nonwoven textiles fabrics Weichheit Softness Handfeel Smoothness Stiffness

Verwandte Beiträge

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of this site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information