Läuft wie geschmiert: emtec Electronic präsentiert Prüfgeräte für eine optimale Papierverarbeitung auf der MIAC Lucca 2021

28. September 2021

Läuft wie geschmiert: emtec Electronic präsentiert Prüfgeräte für eine optimale Papierverarbeitung auf der MIAC Lucca 2021

Wie lassen sich Prozess und Produktqualität in der Papierherstellung und Papierverarbeitung signifikant verbessern? Genau das zeigt emtec Electronic GmbH vom 13. bis zum 15. Oktober auf der MIAC 2021 in Lucca (Italien). Dort wird der Leipziger Hersteller von spezialisierter Prüf- und Messtechnik die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten seiner innovativen Instrumente demonstrieren und deren Funktionsweise erläutern.

Leipzig, Germany, 15.09.2021 – Nachdem die MIAC 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt wurde, erhalten Techniker aus Papierfabriken und der Tissue-Verarbeitung weltweit erneut die Gelegenheit, ihr Fachwissen aufzufrischen und drei Tage lang den Charme der Toskana auf der MIAC-Messe in Lucca, Italien, zu erleben. In diesem Jahr präsentieren 250 internationale Aussteller den Besuchern auf dem Messegelände in Lucca neue Technologien, Maschinen und modernste Lösungen für die Papier- und Kartonherstellung sowie deren Verarbeitung.

Am Stand 163 von emtec Electronic erfahren die Messebesucher mehr über die von emtec selbst entwickelten und auf dem Markt einzigartigen Geräte. Das Sortiment umfasst unter anderem auch das Gerät, mit dem das Unternehmen gegründet wurde: das PDA Penetration Dynamics Analyzer, der die Oberflächenhydrophobie und -porosität misst, um das Klebe-, Druck- und Beschichtungsverhalten von Papier und Karton vorherzusagen.

Auch eine der neuesten Entwicklungen von emtec, das ACA Ash Content Analyzer, wird auf der Veranstaltung zu sehen sein. Das ACA ermöglicht eine schnelle und zuverlässige Bestimmung der Zusammensetzung von Füllstoffen und Feinanteilen in einer Probe, ohne diese zu zerstören. Vorteile des Verfahrens sind die hohe Genauigkeit, die schnelle Verfügbarkeit der Daten und die Möglichkeit der Bestimmung der Zusammensetzung des Gesamtfüllstoffgehalts der Probe, d.h. einzelne Füllstoffe, wie bspw. TiO2 oder CaCO3 können quantitativ bestimmt werden.

Darüber hinaus werden das CAS touch! und das FPA touch! vor Ort sein und für Demonstrationen zur Verfügung stehen. Bei den beiden letztgenannten Geräten handelt es sich um verbesserte und leichter tragbare Versionen der ursprünglichen Prüftechnologie, dem Charge Analyzing System und dem Fiber Potential Analyzer.

Unter Verwendung von Standardtitrationstechniken ermöglicht die CAS touch!-Technologie den Technikern die Messung des kationischen/anionischen und des Säure/Base-Bedarfs von wasserbasierten Ladungssystemen, die einfache Bestimmung des isoelektrischen und des Flockungspunkts einer Probe sowie die Untersuchung der Korrelation zwischen pH-Wert, Titrationsbedarf und Strömungspotenzial. Das FPA touch! ermöglicht die korrekte Dosierung von chemischen Additiven, indem es genaue Informationen über die Ladung von Fasern und Füllstoffen in einer Probe auf der Grundlage bewährter Methoden der Zeta-Potential-Messung liefert.

Ein emtec-Gerät, das aufgrund seiner Größe nicht ausgestellt, sondern in Videos und Informationsmaterial vorgestellt wird, ist das FPO, der Fiber Potential Analyzer Online. Basierend auf dem Prinzip des FPA touch! hat es den zusätzlichen Vorteil, dass es direkt mit dem Prozess verbunden ist und so die Faserladung ständig kontrollieren kann, so dass bei Bedarf sofortige Änderungen vorgenommen werden können.

„Wir freuen uns, nach der letztjährigen Pause auch in diesem Jahr wieder an der MIAC teilzunehmen und freuen uns auf rege Diskussionen und Live-Demonstrationen mit den Besuchern sowie auf ein Wiedersehen mit unseren italienischen Vertretern“, so Alexander Grüner, Global Marketing and Business Development Manager bei emtec.

Besucher sind herzlich eingeladen, sich am emtec-Stand 163 die gesamte Palette anzuschauen, sich auszutauschen, Fragen zu stellen und sich die Geräte vorführen und eigene Proben vor Ort testen zu lassen.

Weitere Informationen über die MIAC 2021 und die Möglichkeit, sich kostenlos zu registrieren, finden Sie unter miac.info.

 

 

 

 

Über emtec Electronic

Die emtec Electronic GmbH entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Prüf- und Messgeräte zur Erfassung relevanter Verarbeitungseigenschaften von Papier, Karton, Vliesstoffen und textilen Materialien. Die portablen Messgeräte ermöglichen Herstellern und Verarbeitern von z.B. Papier-, Nonwoven- und Textilprodukten die Kontrolle und Optimierung der Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse während der laufenden Produktion. Vom Nassbereich bis zum Endprodukt ermöglicht der Einsatz der Geräte einen effizienten Prozess, um mit möglichst geringem Aufwand die bestmögliche Qualität zu erreichen und sicherzustellen.

Seit 25 Jahren setzen wir auf innovative, hochspezialisierte Messgeräte in Verbindung mit einem hohen Maß an Serviceorientierung. Seit der Firmengründung engagieren wir uns intensiv in der wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Instituten und Unternehmen, entwickeln Instrumente für unsere Kunden weiter und bieten, von unserem Standort Leipzig aus, ein breites Netzwerk in über 80 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Unternehmenswebsite:

www.emtec-electronic.de

Oder folgen Sie uns auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/emtec-electronic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Medienanfragen richten Sie bitte an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: +49 341 245 709 32

 

emtec Electronic GmbH

Gorkistr. 31
04347 Leipzig
Deutschland

Offizieller Vertriebspartner von

Gefördert durch

Unseren Newsletter abbonieren

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung