CAS touch! - Charge Analyzing System

Das neue CAS touch! Partikelladungsmessgerät kombiniert bewährte Methoden der Partikelladungsmessung mit der bekannten Einfachheit der Handhabung und Funktionsweise der vorangegangenen CAS-Versionen, erweitert um neue Features und verbunden mit einer immensen Reduktion von Gewicht und Größe.

Basics:
Unter Einsatz von Standard-Titrationsverfahren bestimmt das CAS touch! den kationischen / anionischen und sauren / basischen Bedarf von wässrigen Ladungssystemen. Moderne Elektronikkomponenten ermöglichen die hohe Genauigkeit der Messungen. Strömungspotential (mV) und pH-Wert können parallel gemessen werden, wodurch der isoelektrische Punkt und Flockungspunkt einer Probe einfach bestimmt und die Korrelation zwischen dem pH-Wert, dem Verbrauch des Titranten und dem Strömungspotential einer Messprobe untersucht werden kann.

Auswahlmöglichkeiten des Kunden:
Das CAS touch! nutzt integrierte hochpräzise Titratoren, wahlweise mit 1 oder 2 Titrationssystemen (CAS-I touch!, CAS-II touch!), während auch eine Version für den Einsatz von externen Titratoren oder Handtitration dem Kunden zur Verfügung steht (CAS-E touch!).

Messungen / Ergebnisauswertung:
Das CAS touch! kann über Touchscreen, der die Titrationskurven anzeigt, oder optional in Kombination mit einer externen Tastatur bedient werden. Darüber hinaus ist keine Umgewöhnung an eine neue Software notwendig, da das Gerät mit der bekannten leicht handhabbaren CAS-PC-Software ausgestattet ist. Die effizienten Messverfahren, die in der äußerst benutzerfreundlichen PC-Software implementiert sind, erlauben eine sehr einfache Handhabung. Verschiedene Titrationsverfahren sind verfügbar: Fix-Inkrement-Titration, dynamische Titration, Rücktitration sind aus vorgegebenen Prozeduren wählbar bzw. frei konfigurierbar. Neben den voreingestellten Standard-Titrationsmethoden können kundenspezifische Abläufe über die PC-Software oder den Touchscreen im CAS gespeichert werden. Die Daten können dabei intern als auch extern auf USB-Stick gespeichert, mit der PC-Software analysiert und in Excel übertragen werden (lediglich zwei Mausklicks).

Transport / Aufbau:
Das vom Gewicht leichte CAS touch! kann einfach in einem Koffer mit Handgepäck-Maßen transportiert werden, was besonders für Chemiezulieferer im Rahmen von Kundenbesuchen eine wichtige Rolle spielt.
Nach dem Auspacken des Gerätes und dem Anschluss an die Netzspannung ist das CAS touch! bereit für den Start der Messung! Es gibt keine komplizierte Montage und Schläuche werden nicht benötigt.

Vorzüge:

  • Kleiner und deutlich leichter als vergleichbare Geräte
    -> Komfortabler Transport ( Handgepäck-Größe )
  • Touchscreen auf dem neuesten Stand der Technik mit Anzeige der Ergebnisse und Kurven
  • Externe Tastatur anschließbar (USB oder schnurlos)
  • Betriebsfertig ohne Montage weiterer Komponenten
  • Einfache Handhabung, klare und einfach zu verstehende Messverfahren
  • Kompakte und robuste Bauform
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (AFG_CAS touch_leaflet_de.pdf)CAS touch! Prospekt[deutsch]304 KB

Tags: CAS Partikelladung